| 02:35 Uhr

Wiesengrund beschließt Haushalt für 2017

Wiesengrund. Die Gemeindevertretung Wiesengrund hat den Haushalt 2017 einschließlich Haushaltssicherungskonzept beschlossen. Wie Bürgermeister Egbert Piosik mitteilt, sei die Fehlsumme deutlich gesunken und liege für das Jahr 2017 nur noch bei rund 48 000 Euro. kkz

"Unser Ziel ist es, möglichst im Jahr 2020 einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen." Bis dahin muss die Gemeinde aber jedes Mal auf die Bestätigung des Haushalts durch die Kommunalverwaltung warten. Erst dann können die geplanten Ausgaben getätigt werden. Für dieses Jahr hat man in Wiesengrund viel vor. Bereits begonnen haben die Bauarbeiten am neuen Jugendobjekt in Trebendorf. Den überwiegenden Teil der Baukosten in Höhe von rund 290 000 Euro finanziert die Gemeinde über Fördermittel aus dem Leader-Programm. Etwa die Hälfte des Eigenanteils ist bereits gesichert. Offen sind aber immer noch 36 000 Euro, so der Bürgermeister. Geplant ist außerdem das Sportlerheim in Gahry zu einem multifunktionalen Gebäude umzubauen. Außerdem will die Gemeinde in diesem Jahr den gut genutzten Spielplatz in Mattendorf um ein weiteres Spielgerät erweitern. Ähnlich wie in Dubrau soll ein Spielturm mit Rutschen aufgestellte werden, so Egbert Piosik.