ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Wieder Radfahrer mit mehr als drei Promille Alkohol unterwegs

Forst.. Bereits zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen hat die Polizei in Forst einen angetrunkenen Radfahrer erwischt. Der Mann war in der Nacht zum Mittwoch in der Karlstraße unterwegs. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 3,14 Promille.

Der Radfahrer wird sich vor Gericht verantworten müssen.
Erst einen Tag zuvor war ein Radfahrer in Forst mit 3,38 Promille erwischt worden. Bei Radfahrern gilt für folgenloses Fahren unter Alkoholeinfluss eine Grenze von 1,6 Promille. Bei höheren Werten ist auch mit dem Verlust des Auto-Führerscheins zu rechnen, da die Straßenverkehrsordnung in Trunkenheitsfällen bei Fahrzeugen nicht zwischen Autos und Rädern unterscheidet. Ob der Führerschein in schweren Fällen eingezogen wird, entscheidet ein Gericht, so Polizeisprecher Berndt Fleischer. (red/js)