Aber wie viel Winterdienst brauchen wir, wie viel können wir uns leisten„ Reicht es, wenn wir in den ersten Stunden nach der ersten Schneeflocke nur langsam, aber sicher ans Ziel kommen, weil erst nach der zweiten Räumtour der Asphalt unterm Schnee zum Vorschein kommt“ Kann man auch mal eine Besorgung verschieben und abwarten, bis geräumt und gestreut ist„ Oder muss geschoben und gesalzt werden, was das Zeug hält, um so schnell wie möglich auf den Straßen Tempo 80 für alle zu sichern“
Die Diskussion ist alt. Neu diesmal: es gab weniger Beschwerden bei den Winterdienstverantwortlichen und den Verwaltungen. So schlimm war der erste Schneetag schließlich dann doch nicht. Und irgendwie haben sich ja viele auf den Winter gefreut. Hoffen wir, dass es in den nächsten Tagen mindestens so läuft wie gestern. Ansonsten gehen wir es vorsichtiger an.