Wie man eine kleine grüne Invasion abwehrt, lernte ich vergangene Woche. Natürlich unter dem Kommando der Chefin des Hauses. Fallen gestellt; Mülleimer entfernt und dekontaminiert; wenn jemand die Terrassentür öffnete, um Wäsche raus- oder Kräuter reinzuholen, hatte eine Wache die Tür zu schließen oder die Funktion der Luftabwehr zu übernehmen; mindestens drei Mal täglich startete eine Patrouille, um jene zu beseitigen, die es doch hereingeschafft hatten. Und nun? Mission erledigt. Aber vielleicht lag es nur am Wetterumschwung, dass die grünen Fliegen weg sind...