ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:51 Uhr

Austausch
Azubis in der Stadtverwaltung

Forst. Im Rahmen eines Azubiaustausches werden vom 4. bis 9. August 2019 zwei Auszubildende der Partnerstadt Wermelskirchen in der Stadtverwaltung Forst zu Gast sein. Darüber informiert das Rathaus. Während ihres Besuchs sollen sie Einblicke in die Ausbildungsabläufe der Forster Verwaltung erhalten und verschiedene Bereiche kennenlernen.

Außerdem wollen sie  die Partnerstadt Forst und die Region auch auf touristischem, historischem und kulinarischem Gebiet erforschen. Mit den Forster Auszubildenden, die die Gäste aus Wermelskirchen während ihres Aufenthaltes begleiten, wurde ein umfangreiches Freizeitprogramm organisiert. So sind in den Nachmittags- und Abendstunden u. a. ein Besuch des Brandenburgischen Textilmuseums, eine Fahrt nach Berlin mit Museumsbesuch und Stadtführung, ein Ausflug nach

Branitz mit Führung durch den Branitzer Park sowie eine Tour in die

Tagebauregion geplant. Probierten die Forster Auszubildenden noch vor drei Wochen rheinisch-bergische Pfannkuchen, so wird es jetzt Lausitzer Köstlichkeiten geben. Der Austausch von Auszubildenden für eine praktische Woche während ihrer Ausbildungszeit zwischen den Partnerstädten Wermelskirchen und

Forst findet in dieser Form bereits seit mehreren Jahren in beiden Partnerstädten statt. Im Rahmen der Städtepartnerschaft wurde das

Projekt Azubiaustausch im Jahr 2011 aktiviert.