ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Wer ist ein Freund?

Wer ist Freund, wer ist „Feind“ „ Der Charakter ist den Leuten leider nicht auf die Stirn geschrieben. Ein Forster ist nun aber hoffentlich etwas vorsichtiger in der Auswahl seiner Kumpel geworden. Hannelore Grogorick

Er hatte vor reichlich einer Woche mit einem anderen Mann in einem Kleingarten gefeiert. (Oder auch nur gezecht“) Plötzlich bekam er einen Kreislaufkollaps, brach zusammen und kam ins Krankenhaus. Dieser Tage wurde er wieder entlassen und stand kurz vor einem neuen Zusammenbruch: Als er nämlich seine Wohnung betrat und diese in einem wüsten Zustand vorfand. Alles war durchwühlt, einige Dinge, wie zum Beispiel Turnschuhe und Premiere-Box, fehlten. Er kam rasch auf des Rätsels Kern: Als er bewusstlos wurde, hatte er seine Schlüssel in der Laube liegen gelassen. Nur sein „Kumpel“ konnte hier gewütet haben. Seine Vermieterin bestätigte ihm das sogleich. Sie hatte den Fremden nämlich ein paar Tage zuvor im Haus entdeckt und ihm die Wohnungsschlüssel abgenommen.
Ob der Mann seinen Kumpel noch einmal einlädt? Oder wird er jetzt den Spruch verinnerlichen: „Tue nichts Gutes, damit dir nichts Böses widerfährt.“