| 02:50 Uhr

Wenn das Zeugnis nicht so toll ist

Spremberg/Forst/Guben. Das Nachhilfeinstitut Studienkreis bietet heute und morgen in Spremberg, Forst und Guben nach eigenen Angaben ausführliche Lernberatungen an. Der Grund: Morgen erhalten die Brandenburger Schüler wieder Halbjahreszeugnisse. red/dh

Während die einen mit dem Ergebnis zufrieden sind, macht sich bei anderen die Enttäuschung breit. Allerdings, so der Studienkreis: Bis zum Schuljahresende verbleibt genügend Zeit, um die gesteckten Ziele doch noch zu erreichen. Dabei helfen ein klarer Plan und die richtigen Lernstrategien. Viele davon finden sich in dem Ratgeber "Supertipps - Endlich besser lernen!", den das Nachhilfeinstitut jetzt zur Abholung bereithält. Die Broschüre kann auch unter studienkreis.de/supertipps aus dem Internet heruntergeladen werden.

"Wenn das Halbjahreszeugnis nicht den Erwartungen entspricht, fällt es nicht unbedingt leicht, einen kühlen Kopf zu behalten", erklärt Studienkreis-Inhaber Erik Hantusch. "Doch der ist zu dieser Zeit besonders wichtig, damit Eltern und Schüler den schlechten Noten gemeinsam auf den Grund gehen, die nächsten Schritte in Ruhe planen können."

Informationen zu Beratungszeiten gibt es beim Studienkreis in Spremberg, Karl-Marx-Straße 8 (03563 90014), in Forst, Cottbuser Straße 35 (03562 661728) und in Guben, Pestalozzistraße 21(03561 2300) sowie im Internet unter www.studienkreis.de/spremberg beziehungsweise /guben und /forst.