ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:01 Uhr

Statistik
Weit mehr Zuzüge nach als Wegzüge aus Forst

FOTO: LR / Steffi Ludwig
Forst. 271 Deutsche und 159 Nicht-Deutsche sind seit Beginn des Jahres 2018 nach Forst gezogen. Die Zahlen nennt am Freitagnachmittag Bürgermeisterin Simone Taubenek (parteilos) in der Stadtverordnetenversammlung. Von Daniel Schauff

Ihr zufolge sind im gleichen Zeitraum 197 Deutsche und 109 Ausländer aus Forst weggezogen. Aktuell leben demnach 18 597 Menschen in der Rosenstadt (Stand: Juli 2018). Seit Jahresbeginn wurden in Forst 75 Menschen geboren, 179 Forster sind verstorben. Derzeit sind 1262 Firmen in der Stadt gemeldet, drei neue Firmen haben sich angemeldet, vier haben sich abgemeldet. Die Arbeitslosigkeit in der Kreisstadt liegt derzeit bei 9,9 Prozent (Stand: August 2018), sagt die Bürgermeisterin in ihrem Bericht vor dem Stadtparlament.