Nach ihren Angaben waren mehr als 50 Kinder mit ihren Eltern in das Gemeindehaus der evangelischen Kirche in die Frankfurter Straße gekommen. Gemeinsam eröffneten Dorothea Röger von der evangelischen Kirchengemeinde, Annette Noack sowie die Sozialarbeiterinnen der Beschäftigungs-, Qualifizierungs- und Strukturfördergesellschaft Döbern (BQS) die Weihnachtsfeier. Die Sozialarbeiterinnen Lisa Temesvari und Carola Lorenz sind auch für die soziale Flüchtlingsbetreuung in der Mühlenstraße zuständig.

Außerdem stellte sich das Projekt "Spielzeugwerkstatt" der BQS vor und verteilte Spielzeug an die Kinder. Anschließend wurden die Weihnachtstüten mit kleinen Geschenken aus der "Help To"-Aktion an die Kinder verteilt. Über diese Aktion hatte der Landkreis 150 Geschenktüten erhalten, die Annett Noack gemeinsam mit dem Fachbereich Soziales und den Sozialarbeitern vor Ort in Döbern, Guben, Forst und Spremberg verteilt haben.

Zum anschließenden gemütlichen Kaffee hatten auch einige Flüchtlinge diverse Spezialitäten aus ihren Ländern zubereitet.