ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:24 Uhr

Spree-Neiße
Für 2013 lag der Kreis positiv daneben

Spree-Neiße. Die Rückzahlungn von Kreisumlage-Geld der Städte und Gemeinden in Spree-Neiße wird wahrscheinlicher.

Statt 6,2 Millionen minus nun 5,4 Millionen Euro im plus: Einstimmig hat der Kreistag Spree-Neiße den geprüften Abschluss des Kreishaushalts 2013 genehmigt. Auch deshalb soll demnächst konkreter werden, wie Zahlungen der Städte und Gemeinden an den Landkreis wieder zurückerstattet werden. Diese Forderung war nahezu einhellig im Kreistag unterstützt worden. Die Feststellung des Jahresergebnisses war aber eine formale Voraussetzung dafür.

(js)