ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:33 Uhr

Stadtverordnetenwahl Forst
Wählergruppe tritt bei Wahl um Stadtverordnetensitze an

 Thomas Engwicht tritt als Spitzenkandidat der Wählergruppe „Gemeinsam für Forst“ an.
Thomas Engwicht tritt als Spitzenkandidat der Wählergruppe „Gemeinsam für Forst“ an. FOTO: LR / Steffi Ludwig
Forst. Thomas Engwicht kandidiert mit sieben Bewerbern.

Unter dem Namen „Gemeinsam für Forst“ wird eine unabhängige Wählergruppe bei der Wahl zur Stadtverordetenversammlung in Forst antreten. Darüber informierte Thomas Engwicht, der bereits bei der Bürgermeisterwahl im vergangenen Jahr angetreten und erst in der Stichwahl unterlegen war. Mit der Einreichung des Wahlvorschlages beim Wahlleiter sei ein weiterer Schritt für die Zulassung zur Kommunalwahl getan. Da die Wählergemeinschaft bislang weder in der Stadtverordnetenversammlung noch auf Landes- oder Bundesebene in Parlamenten vertreten ist, müssen bis zum 20. März mindestens 20 Unterstützungsunterschriften im Bürgeramt des Rathauses geleistet werden. „Wir sind überzeugt, dass wir mit diesem Wahlvorschlag ein sehr gutes, parteiunabhängiges Angebot aus der bürgerlichen Mitte unserer Stadt vorlegen“, so Engwicht.

Auf der Vorschlagsliste stehen nach Engwicht auch Wolfgang Gäbler, Daniela Reuter, Romy Ruff, Thomas Winkler, Peter Finkenstaedt, Henrik Bandow und Diana Sonntag.

 Logo Wahlen 2019
Logo Wahlen 2019 FOTO: LR / Janetzko, Katrin
(js)