Die Vorbereitungen für den kommenden „Tag des offenen Unternehmens“ in Forst am 6. Juni 2020 sind in vollem Gange. Auf einer Besprechung, zu der der Gewerbeverein Forst als Koordinator in die Räume der Sparkasse geladen hat, wurden jetzt die nächsten Schritte besprochen. Die Schulen, darunter erstmals auch das Jahn-Gymnasium, haben ihre Bereitschaft zur Teilnahme signalisiert.

Nun gehe es darum, so Adelheid Singer vom Vorstand des Gewerbevereins, möglichst viele Unternehmen zum Mitmachen anzuregen. Die Vorbereitungsgruppe wird daher in den nächsten Tagen noch potenzielle Teilnehmer ansprechen. Unternehmen, die am 6. Juni ihre Türen öffnen möchten, können sich auch direkt bei Adelheid Singer melden (Telefon: 03562/666333, Email: info@singer-brueckner.de).

Die Firmen können Jugendliche über Ausbildungs- und Praktikumsplätze informieren oder Besucher auch auf jene Arbeitsplätze aufmerksam machen, die sie in der Region bieten. Ein weiteres Anliegen der Organisatoren ist, Neugier zu wecken und den Forstern sowie ihren Gästen zu zeigen, welche innovativen und modern aufgestellte Unternehmen es hier gibt.

Der „Tag des offenen Unternehmern“ findet im Gewerbegebiet Forst statt. Unternehmen mit Sitz außerhalb des Gewerbegebietes können sich entweder auf einer Jobbörse am Hotel Rosenstadt oder bei anderen Firmen im Gewerbegebiet präsentieren.

Der letzte Tag des offenen Unternehmens fand 2018 in Forst statt. Damals hatten sich mehr als 40 Unternehmen beteiligt und im Nachgang konnten 17 Stellen besetzt werden – vom Praktikum bis zum regulären Arbeitsvertrag.