ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Vorbereitung auf den E-Fall

Im Forster Landratsamt bereitet man sich auf den E-Fall vor. Dabei steht das „E“ für Eingemeindung, oder besser: Zwangseingemeindung. Jürgen Scholz

Sollte der Landtag Anfang März Groß Gaglow, Kiekebusch und Gallinchen per Gesetz der Stadt Cottbus zuschlagen, will man juristisch gewappnet sein. Deshalb soll der Kreistag am Mittwoch den Rechtsanwalt Dr. Bernhard Stüer mit der Verfassungsbeschwerde sowie „dem vorgeschalteten Rechtsschutzverfahren“ beauftragen. Das Bild hätte Charme: Während sich im Landtag noch die letzten Hände senken, rollt der Rechtsstreit an. Für den kalkuliert der Kreis übrigens 43 500 Euro ein. Weit weniger, als der Gebietsverlust kosten würde.