| 18:10 Uhr

Vom Schlager bis zu 90er-Pop

So sieht das Programm aus: Sven Zuber (l.) und Stefan Palm mit einem Überblick über die Stargäste der Rosengartenfesttage.
So sieht das Programm aus: Sven Zuber (l.) und Stefan Palm mit einem Überblick über die Stargäste der Rosengartenfesttage. FOTO: Steffi Ludwig
Forst. Es wurde von vielen Forstern – verstärkt kundgetan auch in den sozialen Medien – heiß erwartet, und am Montag wurde es nun offiziell vorgestellt: das Programm der diesjährigen Rosengartenfesttage. Wieder haben die Verantwortlichen vom Forster Eigenbetrieb Kultur, Tourismus und Marketing versucht, möglichst viele Geschmäcker zu bedienen. Steffi Ludwig

"Es gab angeregte Diskussionen darüber in unserem Team", bekennt Stefan Palm, Parkmanager und stellvertretender Werkleiter. Einige angefragte Künstler seien jedoch so teuer gewesen, dass sie das gesamte Budget der Rosengartenfesttage gesprengt hätten, schmunzelt Verwaltungsvorstand Sven Zuber.

Hat es im vergangenen Jahr mit dem englischen Multitalent Ross Antony einen besonderen Stargast gegeben, steche in diesem Jahr keiner besonders hervor. "Für mich persönlich sind es die Comedian Harmonists Today", sagt Stefan Palm. Das Ensemble, das unter anderem im Film "Das Adlon. Eine Familiensaga" zu sehen war, lässt die Titel aus den Goldenen Zwanzigern wieder aufleben und wird am Freitag um 19 Uhr ein Konzert auf der Schillerbühne im Rosengarten geben.

Weitere Stargäste sind am Samstag ab 15 Uhr zu erleben: Da tritt Sängerin Ella Endlich auf, vor allem bekannt durch ihre deutsche Version der Titelmelodie aus dem Kultfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Nach ihr wird im Musikpavillon Schlagerbarde Costa Cordalis, bekannt für Hits wie "Anita", mit seinem Sohn Lucas sicher vor allem das etwas ältere Publikum erfreuen, bevor ab 20 Uhr die etwas Jüngeren dran sind: In einer Best of 90er-Show werden Natascha Wright, ehemalige Sängerin von La Bouche sowie Ray Horton, die originale Stimme von Milli Vanilli, zu sehen sein. In Kombination mit Rapper Ray Horton werden Hits wie "Sweet Dreams" oder "Girl You Know It's True" zu hören sein.

Auch an diesem Abend auftreten wird Franziska Wiese, die Sängerin mit Spremberger Wurzeln. Nach dem Musikfeuerwerk, das um 22.45 Uhr von neuem Ort abgefackelt werden soll, wird laut Sven Zuber ein Programm für die Jugend veranstaltet: mit der Berliner Hip-Hop/Rap-Gruppe "Smith & Smart".

"Wer es ruhiger mag, wird auch zu dieser Zeit noch verschiedene Aktionen im Rosengarten vorfinden", so Sven Zuber. Ab 21 Uhr beginnt wieder die traditionelle Nacht der 1000 Lichter.

Am Sonntag werden ab 15 Uhr zum Sonntagskonzert die Cottbuser Gruppe "Träumer und Menschen" zu erleben sein, bevor das Schlagerduo Anita & Alexandra Hofmann und Sänger Achim Petry auftreten.

Samstag und Sonntag wird jeweils ab 9 Uhr für die Kinder das "Löwenzähnchen", bekannt aus dem Fernsehen, mit Bauwagen, Spielen und Show bereitstehen.

Neu in diesem Jahr laut Sven Zuber: Info-Teams werden auf dem Festgelände unterwegs sein und Fragen der Besucher zum Programm oder sonstigen Dingen beantworten.

Zum Thema:
Donnerstag, 22. Juni: um 18 Uhr Eröffnung der Schnittrosenschau Freitag, 23. Juni: 15 Uhr Volksmusik mit Andrea & Wilfried Peetz, 19 Uhr Comedian Harmonists Today, 20.30 Uhr Krönung der RosenköniginSamstag, 24. Juni: 9 bis 18 Uhr Löwenzähnchen für Kinder, 15 Uhr Ella Endlich, Costa Cordalis und Lucas, ab 20 Uhr Best of 90er-Show, Franziska Wiese, ab 21 Uhr Nacht der 1000 Lichter, Feuerwerk und "Smith & Smart"Sonntag, 25. Juni: ab 9 Uhr Löwenzähnchen, 9.30 Uhr ökumenischer Festgottesdienst, 11 Uhr Chorsingen, 12.30 Uhr Frühshoppen "German Trombone Vibration", 15 Uhr Sonntagskonzert.Das Programmim Internet: www.rosengarten-forst.de