| 02:34 Uhr

VS-Begegnungsstätte
Volkssolidarität Forst feiert 72. Geburtstag

Etliche Feiernde reihten sich am Freitag auf der Feier der Volkssolidarität bei der Annemarie-Polka ein.
Etliche Feiernde reihten sich am Freitag auf der Feier der Volkssolidarität bei der Annemarie-Polka ein. FOTO: Angela Hanschke/aha1
Forst. Am Freitag feierten 140 Mitglieder aus neun Forster Ortsgruppen der Volkssolidarität (VS) Region Forst im Restaurant Rosenflair den 72. Gründungstag, den maßgeblich Petra Dörl, Mitarbeiterin beim Mitgliedsverband und Leiterin der VS-Begegnungsstätte, vorbereitet hatte. aha1

"Ehrenamtliche Arbeit sei gegenwärtig nicht selbstverständlich", sagte Ines Gropp, Geschäftsführerin der Volkssolidarität Spree-Neiße. Die Gesellschaft neige dazu, nur noch das eigene Wohl im Auge zu haben: "Wir aber kümmern uns umeinander." Das erfülle sie mit Stolz, würdigte sie das Engagement der Verbandsangehörigen. Ausdruck der Wertschätzung für deren Arbeit war auch der Besuch von Andreas Kaiser, Dezernent für Kultur und Soziales der Stadt Forst. Die traditionelle Dankeschönveranstaltung für die "stillen Helden der Gesellschaft" stand in diesem Jahr kulturell und kulinarisch unter dem Motto "Spreewald". Mit Gesang, Tanz, sowie der Vorführung von Handwerkskunst stellte das Lübbener Duo "Marlies & Lothar" diese Region vor. Später umringten nicht nur Frauen Marlies Schnell in ihrer schmucken niedersorbisch/wendischen Festtagstracht und als das Paar zur Annemarie-Polka antrat, schlossen sich etliche der Feiernden an. Gute Tradition ist es auch, an den Jahrestagen besonders aktive Ehrenamtliche zu würdigen. Die bronzene Solidaritätsnadel verlieh Ines Gropp an Kurt Günther und Elvira Feiertag (beide Ortsgruppe sechs), ebenso an Michael Vatter von der Ortsgruppe elf. Roland König, Vorsitzender der Ortsgruppe zwei, wird in Kürze die silberne Solidaritätsnadel bei der zentralen Festveranstaltung des Landesverbandes in Potsdam entgegennehmen. Marianne Henschke, Wilhelm Ziemann, Elfriede Koch, Helga Wussow, Regina Krautz, Hannelore Schwierzock, Brigitte Kleinert, Siegfried Herzog und Mandy Singh wurden durch Rosemarie Voigt vom Kreisvorstand der VS Spree-Neiße mit einer Urkunde geehrt. Und als Roland König Brigitte Meinke als neues Mitglied in die VS-Ortsgruppe zwei aufnahm, erhöhte sich die Zahl der Forster Mitglieder auf insgesamt 371.