ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:07 Uhr

Ankündigung
Viele Erinnerungen zum Freibadfest in Forst

Forst. Am Samstag wird von 10 bis 18 Uhr das Freibadfest anlässlich des 60. Geburtstag des Bades gefeiert. Viele Erinnerungen ranken sich um das Jubiläum. Über Facebook erinnerte Ingrid Ebert an die ehemalige DDR-Wasserspringerin und Olympiamedaillengewinnerin Ingrid Krämer-Gulbin, die im Forster Bad wegen des Zehn-Meter-Turmes trainierte.

Das Wasser war mithilfe der Schwarzen Jule angeheizt worden, damit es weicher werde. Ob die Stadt sie vielleicht eingeladen habe? Laut Andreas Kaiser, Fachbereichsleiter Bildung und Soziales, sei es bisher nicht gelungen, die Privatanschrift von Ingrid Krämer-Gulbin zu ermitteln. Gegen 15 Uhr sei eine Talk-Runde mit ehemaligen Bäderleitern und Mitarbeitern geplant, deren Zustandekommen jedoch laut Kaiser noch von deren Bereitschaft zur Mitwirkung abhänge. Das Forster Freibad wurde nach sechsjähriger Bauzeit am 12. Juli 1959 feierlich eröffnet – und mit tatkräftiger Hilfe der Forster Bevölkerung errichtet. In Arbeitseinsätzen wurden laut Chronik rund 30 000 Arbeitsstunden geleistet.