| 02:34 Uhr

Viele Ehrungen beim 71. Geburtstag der Volkssolidarität

Neues Mitglied: Frank Walter vom Restaurant Rosenflair mit Ines Gropp, Geschäftsführerin der Volkssolidarität in Spree-Neiße.
Neues Mitglied: Frank Walter vom Restaurant Rosenflair mit Ines Gropp, Geschäftsführerin der Volkssolidarität in Spree-Neiße. FOTO: mle1
Forst. Im Rahmen der Festveranstaltung zum 71. Geburtstag der Volkssolidarität trafen sich Mitglieder der Forster Ortsgruppen am Freitagnachmittag im Restaurant Rosenflair. mle1

140 Gäste waren gekommen, um gemütlich beisammen zu sitzen bei Kaffee und Kuchen oder Forster Plinsen. Für gute Stimmung und Unterhaltung sorgte unter anderem "Zilles Stubentheater" aus Berlin. Zille-Darsteller Albrecht Hoffmann unterhielt die Gäste mit bekannten Altberliner Melodien und zahlreichen bekannten und unbekannten Anekdoten.

Die Festveranstaltung wurde mit dem traditionellen Oktoberfest verbunden, welches regelmäßig stattfindet. Für sein Engagement für die Volkssolidarität als ehemaliger Bürgermeister, vor allem für die Unterstützung des Bauvorhabens für das neue Pflegeheim, wurde Jürgen Goldschmidt mit der Ehrenplakette der Volkssolidarität ausgezeichnet. Ursula Kranik, Leiterin der Gymnastikgruppe, mit der Bronzenen Solidaritätsnadel. Die Ehrungen durch den Landesverband Brandendenburg wurde von der Vorsitzenden des Kreisverbandes Spree-Neiße, Adelheid Andreas, überreicht.

Weiterhin wurden aktive Mitglieder der Ortsgruppen durch den Kreisvorstand Spree-Neiße mit der Ehrenurkunde des Kreisverbandes und einer kleinen Aufmerksamkeit geehrt.

Danke sagten Roland König vom Regionalbereich Forst und Rosemarie Voigt, Mitglied des Kreisvorstands: Rosemarie Goerth, Christa Richter und Wilhelm Ziemann für langjährige gute Vorstandsarbeit - er ist bereits seit 1953 dabei. Barbara Natusch und Ingrid Haß für langjährige Unterstützung und Kassenführung in der Seniorensportgruppe, Eva Gebhard für soziale Betreuung der Mitglieder sowie Eveline Herzog und Helma Sticklorat für aktive Unterstützung der Vorstandsarbeit.

Nach den Ehrungen für die Mitglieder gab es noch eine kleine Überraschung: Frank Walter, Chef des Hauses im Restaurant und Café "Rosenflair" im Forster Rosengarten ist seit vielen Jahren der Forster Volkssolidatität verbunden und wurde nun aufgrund seines Einsatzes auch Mitglied.