Der Bewohner wurde demnach durch die Feuerwehr aus seiner Wohnung geborgen. Zwei Personen erlitten durch die Rauchentwicklung eine Rauchgasvergiftung und wurden in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Wie die Polizei weiter informiert, ist die beschädigte Wohnung derzeit nicht mehr bewohnbar, dem Mieter wurde eine Ersatzwohnung zur Verfügung gestellt.

Zur Brandursache ermittelt nun die Kriminalpolizei.