| 02:35 Uhr

Vereine machen Kinderfest wieder zu einem Ereignis

Anke Wehlan-Neuffer vom Kita-Zentrum Schwarze Pumpe schminkt Kinder beim fest im Bad.
Anke Wehlan-Neuffer vom Kita-Zentrum Schwarze Pumpe schminkt Kinder beim fest im Bad. FOTO: mat
Schwarze Pumpe. Lustiges Treiben herrschte auf dem Schwimmbadgelände anlässlich des fünften Kinderfestes in Schwarze Pumpe. 200 Kinder mit ihren Familien tummelten sich auf dem Schwimmbadareal, wo Vereine und Unternehmen ein umfangreiches Angebot parat hielten. Martina Arlt

Neben Tischtennis- und Badmintonspielern, Volleyballern, Zumbasportlern und Fußballern haben auch Angler, Jugendclub, Papierfabrik, Siedler, Karnevalisten, Kinderheim, Kita-Zentrum, Schule, IGBCE, Sparkasse, Knappschaft und Schwimmbadverein dazu beigetragen.

Initiator für dieses große Fest waren wieder die Karnevalisten des Pumpschen Carneval Clubs unter Regie von Torsten Kaasche. 25 Mitglieder des PCC gestalteten diesen Kindertag am Sonntag mit. Für die Technik zeichnete Sebastian Schmeier verantwortlich. Unterstützt wurden sie durch den Förderverein des Schwimmbades, Ortsvorsteher Gören Richter sowie Firmen der Region.

Unter den Augen der Jury-Mitglieder Torsten Kaasche, Spreenixe Nicole Pietkiewicz und Joulin Remane wurde an diesem Tag das Super-Talent ermittelt. Die drei besten Talente treten dann am 15. Juli beim Sommerkarneval an gleicher Stelle auf. Um das Schwimmbadgelände in einem gepflegten Zustand präsentieren zu können, gab es mehrere Arbeitseinsätze im Vorfeld. "An dieser Stelle muss ich dem Kinderheim ein großes Lob aussprechen. Denn zum großen Arbeitseinsatz am 29. April kamen 15 Kinder und beteiligten sich an den Reinigungsarbeiten", sagt Torsten Kaasche.

Vertreter der Papierfabrik luden die kleinen und großen Gäste an ihrem Stand zum Papierschöpfen ein. Dort stand Florian Griebner den Besuchern gern zur Seite. "Das Papierschöpfen kommt bei den Festen in der Region immer sehr gut an. Auch auf Messen sind wir damit vertreten", so Horst Schmöche von der Öffentlichkeitsarbeit. Madlen Schwausch betreute die Bastelstraße. Sie hatte neue Bastelangebote wie Piraten, große Piratenschiffe und Palmen im Gepäck. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schwarze Pumpe sind jedes Jahr beim Kinderfest vertreten.

"Die Feuerwehrtechnik ist bei den Kindern immer wieder interessant. Auch unsere Jugendfeuerwehr ist mit einem kleinen Löschangriff vertreten", sagt Kamerad Peter Runeck.

Bei den sonnigen Temperaturen können es die Pumpschen kaum erwarten, dass das Bad am 24. Juni öffnet. "An diesem Tag feiern wir auch das 50-jährige Bestehen des Bades", sagt Matthias Warmo, Chef des Fördervereins vom Schwimmbad Schwarze Pumpe. Dafür wurde die Band Nordstern aus Oßling verpflichtet. Dann sollen auch die Ehemaligen eingeladen werden, die damals am Bau des Bades mitwirkten. Die Leag übernimmt in diesem Jahr die Erstbefüllung des Bades.