ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Verdi und DRK verhandeln über Tarifvertrag

Forst. Die Gewerkschaft Verdi hat den DRK-Kreisverband Forst Spree-Neiße zur Aufnahme von Tarifverhandlungen für die rund 170 Beschäftigten aufgefordert. Wie Gewerkschaftssekretär Ralf Franke informiert, beginnen die ersten Gespräche am heutigen Donnerstag um 14 Uhr in Forst. red/pos

Der DRK-Kreisverband betreibt in Forst unter anderem das Pflegeheim "Haus am Rosengarten", die ambulante Pflege mit der Sozialstation sowie Seniorenwohnanlagen in Forst, Döbern und Cottbus. Bislang gebe es bei diesem Kreisverband keinen Tarifvertrag, so Ralf Franke. Verdi fordere ein Vertragswerk, das mit dem des DRK-Kreisverbandes Cottbus Spree-Neiße West vergleichbar ist.