(red/js) Für einen Autofahrer endete am Dienstagmorgen bei Forst seine Tour in Richtung Berlin gegen 1.30 Uhr mit einem Aufprall in die Schutzplanke. Zwischen Forst und Bademeusel war er eigenen Angaben zufolge seiner Übermüdung und einem Sekundenschlaf zum Opfer gefallen. Er blieb unverletzt. Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 10 000 Euro geschätzt.