| 16:20 Uhr

Forst
Überraschungsgäste und Glühwein

Der traditionelle Stollenanschnitt  findet am Weihnachtsmarkt-Samstag statt. Dieses Mal wieder mit allen Bäckern.
Der traditionelle Stollenanschnitt findet am Weihnachtsmarkt-Samstag statt. Dieses Mal wieder mit allen Bäckern. FOTO: Katrin Kunipatz
Forst. Der Forster Weihnachtsmarkt lockt mit buntem Programm und bewährtem Konzept.

Der Forster Weihnachtsmarkt startet in diesem Jahr vom 14. bis 17. Dezember mit bewährtem Konzept und einigen Überraschungskünstlern. Darüber informierte der amtierende Werkleiter des Eigenbetriebes Kultur, Tourismus und Marketing, Stefan Palm. Der traditionelle Aufbau rund um die Stadtkirche St. Nikolai ähnele dem der vergangenen Jahre.

Als „klein und fein“ beschreibt ihn die Tourismus- und Marketingbeauftragte der Stadt, Annette Schild. Den Anspruch, dass es den ganzen Tag ein Bühnenprogramm mit regionalen Künstlern gebe, habe nicht jeder Markt, das sei schon ein Alleinstellungsmerkmal, so Annette Schild. Es gebe dieses Jahr auch einige Händler mehr, berichtet Stefan Palm.

An allen vier Tagen werde um 18 Uhr ein tägliches Musik-Spezial angeboten. Das Highlight sei sicherlich das Samstags-Spezial, für das Schlagersängerin Chris Doerk gewonnen werden konnte, so Stefan Palm. Die Ex-Frau und Duett-Partnerin von Schlagersänger Frank Schöbel, die nach einigen musikalischen Pausen wieder auftritt, werde ein großes Weihnachtskonzert in Forst präsentieren. Am Donnerstag um 18 Uhr werde Rockgeiger „Hans die Geige“ auftreten und am Freitag die UC-Band. Am Sonntag um 18 Uhr sei dann die Spreeriver-Dixielandband zu erleben.

Eröffnet wird der Markt am 14. Dezember um 14 Uhr vom stellvertretenden Bürgermeister Jens Handreck, Pfarrer Christoph Lange sowie Adelheid Singer vom Gewerbeverein Rosenstadt Forst. Musikalisch geben hier die Kinder der evangelischen Integrationskita „Talitha Kumi“ und das Bläserduo Dietmar & Michael den Ton an, die danach alle noch einmal extra zu erleben sind.

Im täglichen Bühnenprogramm sind neben der Forster Sängerin Michelle Bönisch (Sonntag um 15.45 Uhr) unter anderem auch die Chorgemeinschaft Männergesangverein Sacro/Männerchor Groß Bademeusel 1888 (Samstag 16.45 Uhr) oder der Chor des Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasiums (Sonntag 17 Uhr) zu hören.

Weiterer Höhepunkt ist der traditionelle Anschnitt des Weihnachtsstollens, kreiert von Forster Bäckermeistern, am Samstag um 15 Uhr.

Am Samstag und Sonntag werden zudem ab 15 Uhr Kremserfahrten mit weihnachtlichem Flair mit Start an der Stadtkirche St. Nikolai angeboten. Eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich. Der Weihnachtsmann schaut täglich ab 15 Uhr vorbei, heißt es in der Ankündigung.

Und auch die Forster Bäckerei Merschank sei wieder am angestammten Standort auf dem Weihnachtsmarkt, so Stefan Palm. Im vorigen Jahr hatte die Bäckerei einen anderen Platz als gewohnt zugeteilt bekommen – für die Bäckerei unattraktiv neben dem Eingang – und war deshalb verärgert und auch nicht beim Stollenanschnitt dabei.

Schlagersängerin Chris Doerk, hier bei ihrem Auftritt im Forster Pavillon Genuss & Kunst im Februar 2016, kommt zum Weihnachtsmarkt.
Schlagersängerin Chris Doerk, hier bei ihrem Auftritt im Forster Pavillon Genuss & Kunst im Februar 2016, kommt zum Weihnachtsmarkt. FOTO: mle1