| 02:36 Uhr

Überrascht von Selbstverständlichem

Eine Geste, die eigentlich selbstverständlich sein sollte, beeindruckte eine Gubenerin tief. Noch einige Tage danach war die alte Dame, die beim Laufen auf einen Stock angewiesen ist, so begeistert, dass sie bei der RUNDSCHAU anrief.

Hildegard Schydlo erinnert sich noch genau an ihre jüngste Busfahrt in Guben. Die 81-Jährige war am Freitagnachmittag im Bus 890 in Richtung Kaltenborn unterwegs. Beim Einsteigen an der Haltestelle Wilkestift kam sie aus dem Gleichgewicht und stürzte. Zu ihrer freudigen Überraschung half ihr der Busfahrer auf und hinein in den Bus. Eigentlich sollte die Geschichte an diesem Punkt enden. Aber sie lässt uns über unser Zusammenleben nachdenken: Welches Bild haben diese Dame und andere ältere Menschen von den nachfolgenden Generationen, wenn sie in einer Notsituation von angebotener Hilfe überrascht werden? Wahrscheinlich kein besonders gutes. Aber dass Hoffnung besteht, beweist der Busfahrer in Guben.