ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:26 Uhr

Hochzeit
Überraschender Ehestart im Rosengarten

Jürgen und Yvonne weihten vor zehn Jahren das Trauzimmer im Rosengarten ein. Sohn Paul war damals noch ein Baby. Heute reitet er mit Reitpony Mäxchen bei Turnieren.
Jürgen und Yvonne weihten vor zehn Jahren das Trauzimmer im Rosengarten ein. Sohn Paul war damals noch ein Baby. Heute reitet er mit Reitpony Mäxchen bei Turnieren. FOTO: LR / Kunipatz
Forst. Groß Bademeusler waren vor zehn Jahren erstes Paar im neuen Trauzimmer im Rosengarten. Über 600 Paare folgten seitdem. Von Katrin Kunipatz

Yvonne und Jürgen Nökel weihten das Trauzimmer im Rosengarten ein. Genau zehn Jahre liegt dieser Tag nun zurück. „Es war ein Donnerstag“, erinnert sich Yvonne. „Wir haben uns am 10. September kennengelernt und deshalb diesen Termin gewählt“, erklärt sie. Eingestellt waren beide auf eine Trauung im ehemaligen Warmbad, denn dort befand sich das Trauzimmer. „Erst zwei Tage vorher erhielt ich den Anruf, ob wir als Erste im Rosengarten heiraten wollen, mit Glückwünschen vom Bürgermeister und begleitet von der Presse“, sagt Jürgen Nökel. Die Groß Bademeusler entschieden sich dafür.

Die Premiere fand an einem schönen warmen Herbsttag statt. Mit dabei waren nur Familie und enge Freunde. So oder ähnlich haben es seitdem 636 Paare getan. Wie Stadtsprecherin Susanne Joel mitteilt, gab es seit 2008 fast 870 Trauungen und Verpartnerungen in Forst. Etwa drei Viertel aller Paare wählten den Trauraum im Rosengarten.Vier Standesbeamtinnen des Standesamtes Forst/Döbern führen die Zeremonien durch. Nach dem Ja-Wort können Gäste und die Frischvermählten das Ambiente im Rosengarten genießen.

So war es auch bei Yvonne und Jürgen. „Wir wollten sowieso im Rosengarten unsere Fotos machen“, erzählt er. Gefeiert wurde auf dem Hof in Groß Bademeusel, wo die Familie immer noch lebt. In den vergangenen zehn Jahren ist viel passiert. Sohn Paul, der bei der Hochzeit gerade sechs Monate alt war, ist zum begeisterten und erfolgreichen Reiter geworden. Ein Talent, das ihm die Eltern in die Wiege legten – beide haben sich über den Pferdesport kennengelernt. Jürgen war viele Jahre Reitlehrer. Yvonne hat erst vor vier Jahren aus Zeitgründen den Turniersport aufgegeben. Gemeinsam reisen sie nun mit Sohn Paul zu den Springturnieren. Außerdem leben auf dem Hof fünf Pferde, vier Katzen und ein Hund.

Der Rosengarten ist immer noch ein beliebtes Ziel der Familie für Spaziergänge oder den Besuch auf dem Wehrinsel-Spielplatz. Und Jürgen Nökels ältere Tochter, die in Hannover lebt, wählte genau wie der Vater den Rosengarten als Ort für ihre standesamtliche Trauung.