| 02:36 Uhr

Trebendorfer Jugend bekommt neue Unterkunft

Am Sportplatz in Trebendorf wird bis zum Herbst 2017 ein neues Mehrgenerationenhaus gebaut.
Am Sportplatz in Trebendorf wird bis zum Herbst 2017 ein neues Mehrgenerationenhaus gebaut. FOTO: kkz
Trebendorf. Noch dieses Jahr sollen die Jugendlichen ihr neues Domizil beziehen können. Als Mehrgenerationenhaus ist es für viele nutzbar. kkz

Über zwei Jahre ist es her, dass der Jugendclub Trebendorf im Dezember 2014 bei einem Feuer vollständig zerstört wurde. 2015 wurde ein Neubau am gleichen Standort geplant und entsprechende Anträge auf Fördermittel gestellt. "Die Jugendlichen werden die Macher sein, denn sie sind zeitlich am meisten im Objekt", erklärt Uwe Eppinger, Fachbereichsleiter Bau im Amt Döbern-Land. Das Gebäude am Sportplatz Trebendorf soll aber auch von der freiwilligen Feuerwehr, dem Sportverein Gahry, der Berlin-Brandenburger Landjugend, der Volkssolidarität und anderen genutzt werden. Menschen zwischen acht und 80 Jahren treffen sich auf dem Gelände.

Das neue Mehrgenerationenhaus kostet rund 290 000 Euro. Für rund 220 000 Euro liegen Zusagen für Fördermittel aus dem Leader-Programm vor. Den übrigen Betrag muss die Gemeinde aufbringen. Einen Teil übernimmt die Versicherung. Die Jugendlichen haben selbst Spenden gesammelt, denn Küche und Inneneinrichtung werden nicht gefördert. Wie der Trebendorfer Ortsvorsteher Reiner Brauer erläutert, fehlen noch 36 000 Euro Eigenmittel. Deshalb hat man entschieden, die Außenanlagen vorläufig aus dem Projekt herauszunehmen.

Für die Errichtung des Rohbaus, den Einbau von Elektrik, Heizung und Sanitäranlagen hat bereits die Ausschreibung stattgefunden und am Montag wird der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Wiesengrund über die Vergabe entscheiden. Sobald es die Witterung zulässt, können am Sportplatz die Bauarbeiten beginnen. Bis Oktober spätestens November dieses Jahres soll das eingeschossige Gebäude fertig sein. Wie Uwe Eppinger erläutert, gibt es im Neubau zwei Räume. Der mit 43 Quadratmetern größere ist ein Mehrzweckraum. Den mit knapp 26 Quadratmetern kleineren Raum soll der Jugendclub Trebendorf nutzen. Zwischen beiden Räumen ist der Sanitär- und Küchenbereich angeordnet. Außenanlagen und Parkplätze folgen später.