ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Trebendorfer bereiten bereits eine neue 48-Stunden-Aktion vor

Wiesengrund. Die Jugendlichen von Trebendorf treffen sich am heutigen Freitag um 19 Uhr im Gemeindezentrum, um die nächste 48-Stunden-Aktion der Brandenburger Landjugend vorzubereiten. Darüber informierte Ortsvorsteher Reiner Brauer. Beate Möschl

Eine Idee der Jugendlichen ist, das Geländer am Sportplatz neu zu streichen.

Im vergangenen Jahr hatte die Dorfjugend Teile des abgebrannten Jugend-, Sport- und Freizeittreffs wieder hergerichtet. Die nächste 48-Stunden-Aktion der Brandenburgischen Landjugend findet vom 22. bis 24. April statt. Es ist eine freiwillige Aktion, die seit mehr als 18 Jahren stattfindet. An einem Wochenende setzen Jugendliche ein selbst gewähltes Projekt um.