ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:09 Uhr

Telefonbetrüger in Guben
Telefonbetrüger wieder verstärkt am Hörer

Guben/Forst. Fünf erfolglose Betrugsversuche wurden der Polizei am Mittwoch aus Guben und am Donnerstag aus Forst gemeldet.  Von einer 87 Jahre alten Rentnerin forderte ein „Enkel“ 20 000 Euro. Die Frau beendete das Gespräch.

Bei einer Mittfünfzigerin meldete sich die „Berliner Polizei“ mit einer fingierten Telefonnummer. Um ihr Konto zu schützen, sollte sie den Betrügern relevante persönliche Daten übermitteln. Die Frau ahnte den Betrug, legte auf und informierte die richtige Polizei. Am Donnerstag wurden die Betrugsversuche fortgesetzt. Seit Donnerstagmittag gab es allein drei bekannt gewordene Fälle in Forst.

(js)