ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:43 Uhr

Unesco-Geopark Muskauer Faltenbogen
Teilnehmer für internationales Geopark-Camp gesucht

Auch spannende Ausflüge gehören wieder zum Programm.
Auch spannende Ausflüge gehören wieder zum Programm. FOTO: Geopark Muskauer Faltenbogen / Geschäftsstelle
Döbern. Der Unesco Global Geopark Muskauer Faltenbogen veranstaltet vom 4. bis 11. August das dritte internationale Geopark-Camp. Einige wenige Plätze sind noch zu vergeben.

Das Geopark-Camp steht unter dem Motto „Eco meets Geology”. Wie Nancy Sauer, Leiterin der Geschäftsstelle des Geoparks, informiert, haben sich bereits Jugendliche aus Griechenland, Italien, Rumänien und Polen angemeldet. Für deutsche Teilnehmer halte die Geschäftsstelle des Unesco-Geoparks noch vier bis fünf Plätze vor. Gesucht werden pfiffige Jugendliche im Alter von 15 bis 16 Jahren, die gerne aktiv und des Englischen mächtig sind sowie Interesse haben an der Auseinandersetzung mit aktuellen ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen des globalen Wandels.

Die Jugendlichen verbringen die Tage und Nächte im KiEZ in Weißwasser, von wo aus es mehrere Tage auf Entdeckungstour und in Workshops geht. Auch ein Besuch des modernen Wissenszentrums zum Thema Wasser „Hydropolis” in Wrocław steht auf dem Plan.

Das Camp wird über das Interreg-Programm Brandenburg – Polen finanziert und ist Bestandteil des Projektes Unesco-Geopark – gemeinsames Erbe im deutsch-polnischen Grenzraum. Daher sei die Teilnahme auch für deutsche Jugendliche bis aufs Taschengeld kostenlos, erklärt Nancy Sauer.

Kontakt: info@muskauer-faltenbogen.de oder Telefon 035600 368712. Dort erhalten Interessierte das geplante Programm und die Anmeldeunterlagen. Gern können sie sich auch über facebook melden.

(red/pos)