| 01:05 Uhr

Tauschbörse

Na, wie schmecken die Tomaten vom Nachbarn„ Und die Zucchini der Kollegin“ Was ist mit den Gurken, die der Vermieter an die Klinke gehängt hat, was mit dem Eimer voll Schattenmorellen der alten Chefin„ Den grünen Bohnen vom Spartenfreund“ Alles schon verspeist oder Heidrun Seidel

verarbeitet„ Die Tiefkühltruhe gefüllt und die Gläser im Keller gestapelt“ Aber es kommen ja noch Pfirsiche, Birnen, Äpfel, Pflaumen und vielleicht Paprika. Und wie viele Bekannte Sie noch haben, die Sie alle teilhaben lassen wollen an ihren Gartenerfolgen! Jeden Abend wird geputzt, gekocht oder eingefroren. Das Kellerregal ist längst voll und die Truhe auch. So haben Sie gar keine andere Wahl: Ihre Zucchini schenken Sie dem Nachbarn, der Kollegin die Tomaten, die Schattenmorellen dem Vermieter, die Gurken ...