ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:52 Uhr

Tarifstreik beim DRK Forst
Verdi will DRK-Jubiläumsfest mit Protest-Aktion einläuten

Forst. Im Tarifstreit mit dem Forster DRK geht es um Details.

Kurz vor der Festveranstaltung zum 20-jährigen Bestehens des Pflegeheims am Forster Max-Mattig-Weg am Samstag ruft die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi zu einer Protestaktion auf. Eine halbe Stunde vor der um 14 Uhr beginnenden Jubiläumsfeier soll vor dem Pflegeheim protestiert werden. Hintergrund sind die seit Juni 2017 laufdenen Tarifverhandlungen für rund 160 Beschäftigte beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Forst Spree-Neiße. Mitte August endete die siebte Verhandlungsrunde ohne abschließende Einigung, so Ralf Franke (Verdi). Die nächste Verhandlungsrunde soll am 5. September stattfinden.

Es gebe zwar schon eine Einigung zu den Monatsentgelten und zu den Zeit- und Schichtzuschlägen für die Beschäftigten in der Pflege und für die sonstigen Beschäftigten, so Franke, jedoch sei noch der Termin offen, zu dem der Tarifvertrag in Kraft treten soll. Der DRK-Vorstand habe zuletzt den 1. August 2018 angeboten, die Verdi-Tarifkommission den 1. Juni 2018 gefordert. Das wäre genau ein Jahr nach der Forderung zu Tarifverhandlungen.

Weiterhin gebe es noch keine Einigung zu den Monatsentgelten für die zwei, drei verbliebenen Küchenbeschäftigten. Der DRK-Vorstand hatte laut Verdi im April ohne vorherige Information des Betriebsrates die Schließung der DRK-Küche im Pflegeheim am Max-Mattig-Weg angekündigt und zum 1. Juni ohne Betriebsübergang umgesetzt. Von 13 Küchen-Beschäftigten haben sieben der Umsetzung als Pflegehelfer in die Pflege und ein weiterer Beschäftigter der Umsetzung in die Haustechnik zugestimmt, drei weitere sind mit einer einvernehmlichen Einigung ausgeschieden oder werden das Arbeitsverhältnis nach Ablauf der Kündigungsfrist beenden, so Verdi.

Nach Auffassung der Gewerkschaft erfolgte die Küchenschließung nur mit dem Ziel, dem Küchenleiter und gleichzeitigem Betriebsratsvorsitzenden, der Mitglied der ehrenamtlichen Verdi-Tarifkommission ist, betriebsbedingt kündigen zu können.

(js)