ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Talk mit Franziska Troegner im Pavillon

Moderator Lutz Hoff hatte sich die Schauspielerin Franziska Troegner zu einem vergnüglichen zweistündigen Talk eingeladen.
Moderator Lutz Hoff hatte sich die Schauspielerin Franziska Troegner zu einem vergnüglichen zweistündigen Talk eingeladen. FOTO: Pavillon
Forst. Die beliebte Schauspielerin erzählt unterhaltsam von ihrer Kindheit in Brieske, vom Theater und von ihren Fernseherfolgen. pod

Zu seinem vierten "Talk im Pavillon" hatte der beliebte Moderator Lutz Hoff sich am Wochenende einen ganz besonderen Gast geladen. Vor dem interessierten Publikum im Pavillon Genuss & Kunst erzählte Schauspielerin Franziska Troegner viele Geschichten aus ihrem Leben.

Ihre Kindheit hatte sie zum Teil in Brieske (Oberspreewald-Lausitz) bei den Großeltern mütterlicherseits verbracht, bevor sie ihr weiterer Lebensweg nach Berlin führte. Trotz der Jugendamateurerfolge beim Kabarett kam sie beinahe zufällig zu ihrem festen Engagement am Berliner Ensemble, erzählt Troegner. Und trotz ihrer nicht gerade perfekten Figur landete sie dort im ernsten Schauspiel und machte ihren Abschluss, obwohl ihre Eltern hofften, sie würde etwas anderes für sich finden.

Franziska Troegner berichtet von unvergesslichen Bühnenerlebnissen und erheitert die Gäste auch mit ihren gewonnenen Lebensweisheiten. Ihr komisches Talent zeigt sie in kleinen Auszügen. Die erfolgreiche Powerfrau verströmt Herzlichkeit, Offenheit und Lebensfreude und lässt dabei tiefe Einblicke in ihr Leben zu.

Mit Glück fand sie auch nach ihrer Theaterkarriere gleich wieder neue Aufgaben in Film und Fernsehen. Sie spielte beim Landarzt mit, wurde für Salto Postale mit Wolfgang Stumpf entdeckt und sogar für Hollywood gecastet. Bis heute arbeitet Franziska Troegner erfolgreich mit Dieter Hallervorden zusammen. Mit ihm an der Seite konnte sie ihr kabarettistisches Können neu entdecken und ausfüllen, sagt sie. Außerdem ist sie immer wieder auch solistisch unterwegs. Auch davon gibt es Kostproben für die Anwesenden im Pavillon.

Mit bodenständiger Natürlichkeit erobert Franziska Troegner im zweistündigen Programm die Sympathien der Zuhörer, stellt sich den vielen Fragen und gibt im Anschluss geduldig Autogramme für ihre Fans. Beide Veranstaltungen mit ihr am Freitag und am Samstag waren bereits im Vorfeld ausverkauft.