ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:34 Uhr

Steuererhöhungen in Neiße-Malxetal

Neiße-Malxetal. Die Gemeindevertretung Neiße-Malxetal hat in dieser Woche Steuererhöhungen beschlossen, die für das Jahr 2017 wirksam werden. Nötig ist es, um das im vergangenen Jahr beschlossene Haushaltssicherungskonzept umzusetzen. kkz

Konkret stimmten die Gemeindevertreter zu, die Grundsteuer A auf 313 Prozent und die Grundsteuer B auf 374 Prozent anzuheben. Die Hundesteuer für den ersten und zweiten Hund wird um jeweils fünf Euro auf 20 beziehungsweise 30 Euro erhöht. Für den dritten Hund werden 70 Euro im Jahr 2017 fällig. Erhöht wird auch die Zweitwohnsitzsteuer auf 7,5 Prozent in diesem und zehn Prozent im kommenden Jahr. Insgesamt erhofft sich die Gemeinde jährlich Mehreinnahmen in Höhe von 13 440 Euro.