Dies wurde in Döbern schon sehr positiv aufgenommen, doch es sollen noch mehr werden: Anfang der Woche werden in der Muskauer Straße weitere acht erleuchtete Sternenmotive angebracht.
Zwei Bauhof-Mitarbeiter brachten alles mit dem Hubsteiger der Freiwilligen Feuerwehr an die Beleuchtungsmasten an. Damit hat auch Döbern weihnachtliches Flair an der Bundesstraße aufzuweisen. Mehr Sternenmotive anzubringen ist derzeit nicht möglich, weil die Lichtmasten für den Anschluss noch nicht vorgerichtet sind.
Mit der Aktion hat der Döberner Gewerbeverein ein entsprechendes Versprechen eingelöst: Der Verein hat dafür 1500 Euro investiert, erklärte Vereinsvorsitzender Rüdiger Deutsch. Die Sternenmotive wurden von Mitgliedern des Gewerbevereins aus dem gekauften Material angefertigt. Im kommenden Jahr werden die Sterne wieder angebracht, weitere sollen mit Hilfe neuer Sponsoren folgen.
Bei der Senioren- und der Kinderweihnachtsfeier wird sich der Gewerbeverein mit kulinarischen Angeboten beteiligen. Der Erlös aus dem Verkauf kommt der Anschaffung weiterer Weihnachtsbeleuchtung zugute. Langfristig ist geplant, dass beide Seiten der Bundesstraße weihnachtlich erstrahlen sollen, so Rüdiger Deutsch. (mf)