ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:46 Uhr

Sportstätten
Stadtverordnete segnen Förderanträge ab

Forst. Ohne Diskussion haben die Stadtverordneten in ihrer außerordentlichen Sitzung am Donnerstagabend einstimmig beschlossen, Bundesmittel für die Sanierung zweier Forster Sportstätten zu beantragen. Einmal geht es um die nachhaltige Entwicklung des Schul- und Sportzentrums am Wasserturm, andererseits um die Sanierung der Radrennbahn mit Rad- und Reitstützpunkt im Rad- und Reitstadion.

Damit kann der Beschluss nun nachgereicht werden, denn die Anträge für das kurzfristig aufgelegte Programm mussten bereits bis 31. August eingereicht werden. Bürgermeisterin Simone Taubenek (parteilos) dankte dem Verwaltungsbereich Stadtentwicklung und Bauen für das engagierte Agieren bei der Fertigstellung der Unterlagen. Dies mache deutlich, dass viele Projekte oder Vorhaben, die in Forst in Angriff genommen werden sollen, bereits vorgeplant sein müssen, bevor Förderprogramme zur Verfügung stehen. Beim Stadion am Wasserturm seien die Ideen des Freundeskreises hilfreich gewesen, der sich in Eigeninitiative Gedanken um die Zukunft des Stadions gemacht hatte.

(slu)