ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:40 Uhr

Kommunalpolitik
Stadtverordnete heben zwei Beschlüsse auf

Döbern. Die Döberner Stadtverordneten wollen auf ihrer Sitzung zwei Beschlüsse aus den Jahren 2015 und 2016 aufheben. Dabei handelt es sich um Pläne für die damals vorgesehene Sanierung der Mosaikgrundschule, die sich mit dem geplanten Neubau des Schulgebäudes an der Ringstraße jedoch erübrigt haben, erläutert Bürgermeister Jörg Rakete gegenüber der RUNDSCHAU. Von Katrin Kunipatz

Bei der Aufhebung handelt es sich eher um einen formalen Akt und einer Anpassung an die neue Entwicklung. Seit Ende 2016 intensivierte das Amt Döbern-Land seine Anstrengungen, ein Schulzentrum für Schüler der 1. bis 10. Klasse in Döbern einzurichten. Dieses ist zum diesjährigen Schulbeginn in Betrieb gegangen und vereint Grund- und Oberschule. Die Stadtverordnetenversammlung ist öffentlich. Sie beginnt am Donnerstag, 6. September, 18.30 Uhr im Gerätehaus der Feuerwehr.