Die Fronten zwischen der Döberner Verwaltung und den Stadtverordneten sind weiter verhärtet. Eine Lösung war auch während der letzten Zusammenkunft der Volksvertreter vor der Sommerpause nicht in Sicht.
Streitpunkt ist dabei seit mittlerweile mehreren Monaten das Geld. Davon hat die Kleinstadt seit Jahren deutlich zu wenig. Rund zehn Millionen Euro fehlen in der Bilanz. Die Stadt Döbern hatte nach der Wende kräftig Geld ausgegeben für Inves...