ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:52 Uhr

Unzugängliche Sportanlagen
Sportplatz noch immer geschlossen

 Der Sportplatz an der ehemaligen Realschule ist noch immer gesperrt. Hier wurden Risse festgestellt, die derzeit geprüft werden.
Der Sportplatz an der ehemaligen Realschule ist noch immer gesperrt. Hier wurden Risse festgestellt, die derzeit geprüft werden. FOTO: LR / Steffi Ludwig
Forst. Auf der Fläche an der ehemaligen Forster Realschule sind nach der Reinigung Risse festgestellt worden.

Ursprünglich sollte der Sportplatz an der ehemaligen Realschule in Forst im September wieder eröffnet werden, als nächsten Termin hatte die Stadtverwaltung den November nach der 2. Kinder- und Jugendversammlung genannt. Doch noch immer ist der Platz gesperrt. Wie Bürgermeisterin Simone Taubenek (parteilos) auf Nachfrage mitteilt, seien Risse im Belag festgestellt worden, bei denen derzeit geprüft werde, ob eine Reparatur möglich sei oder der Belag erneuert werden muss.

Diese Risse sind nach Auskunft der Stadtverwaltung erst im November festgestellt worden. Nach den Reinigungsarbeiten sei erkannt worden, dass es sich nicht nur um einzelne Risse handelt, sondern dass sich diese über den gesamten Platz verteilen. Aufgrund der Schäden könne der Platz nicht freigegeben werden, wie der arbeitsmedizinische Dienst bestätigt habe.

Inzwischen wieder bespielbar ist dagegen die Sportfläche an der Grundschule Mitte, die wegen der Bau- und Sanierungsarbeiten an der Schule gesperrt war.

Für den Sportplatz am Freibad, der seit 2016 gesperrt ist, sollen laut Stadtverwaltung ab Juni die Sanierungsarbeiten beginnen. Auch hier sei der Oberflächenbelag so stark zerstört, dass er ersetzt werden muss. Zurzeit erfolge die Ausschreibung der Planungsleistungen. Anschließend werde die Ausführungsplanung als Vorbereitung für die Sanierung erarbeitet.

(slu)