| 15:07 Uhr

Judo
Schwarzer Gürtel für Forster Judo-Trainer Andreas Reich

Trainer und Sakura-Chef Reinhard Jung (r.) .beglückwünscht Andreas Reich vor der versammelten Dienstagsgruppe zum 1.Dan.
Trainer und Sakura-Chef Reinhard Jung (r.) .beglückwünscht Andreas Reich vor der versammelten Dienstagsgruppe zum 1.Dan. FOTO: Margit Jahn / Jahn Margit
Forst. Judogruppe trainiert dienstags und freitags.

Den 1. Dan und somit den schwarzen Gürtel, hat sich der Forster Judo-Trainer Andreas Reich unlängst in Spremberg bei einer Prüfung erkämpft. Seit sechs Jahren wird Judo auch in Forst angeboten.

Jeden Dienstag und Freitag geht es in den frühen Abendstunden sportlich auf den Matten in der Forster Bahnhofsturnhalle zu. Im Zusammenspiel mit Körper, Geist und Seele und einem achtsamen Umgang mit Respekt und Disziplin wird hier in einer großen Gemeinschaft von Jung bis Alt mit viel Freude und Ehrgeiz regelmäßig mit Andreas und Lucas Reich trainiert. Die Forster Judogruppe gehört als eine Untersparte dem Spremberger Gesundheits- und Sportverein Sakura an.

Anlässlich des 35-jährigen Bestehens des Judo-Vereins in Spremberg wurden auch die Dan-Graduierungen nach den Gürtelprüfungen verliehen. Andreas Reich hat dabei als einziger Forster Vertreter den 1. Dan erhalten.

Wer beim Judo mal reinschnuppern möchte, ist dienstags von 17.30 bis 19 Uhr sowie freitags von 17 bis 18.30 Uhr in der Bahnhofsturnhalle in Forst stets willkommen. Da jedermann diese Sportart erlernen kann, sind Alter und Geschlecht der Interessierten nebensächlich.

(mjn)