ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:52 Uhr

Seesport
Lausitzer mit Ruder-Silber und Mannschaftsbronze

Alle Teilnehmer, Helfer und Betreuer des Lausitzer Seesportteams bei den Meisterschaften in Erfurt.
Alle Teilnehmer, Helfer und Betreuer des Lausitzer Seesportteams bei den Meisterschaften in Erfurt. FOTO: Gerald Gronau
Erfurt. Seesportler räumen bei Deutschen Meisterschaften ab.

Bei den Deutschen Meisterschaften im Seesportmehrkampf ging das Lausitzer Seesportteam aus Forst mit einer Mädchenmannschaft U12 und einem 12-köpfigen Mix-Team in der Männerklasse an den Start. Ruby Sonsalla (11), sowie Lena Naparty (12) und Celina Hankel (8) wurden im Mehrkampf nach den Landdisziplinen auf dem vierten Rang geführt. Das Dinghi-Rudern absolvierten sie in der zweitbesten Zeit und wurden Deutsche Vizemeister in dieser Disziplin. Mit den weiteren zwei dritten Plätzen in der Teamwertung beim Knoten und Geländelauf sowie dem Sieg beim Werfen, wurde es am Ende die Bronzemedaille in der Gesamtwertung.

Beim Geländelauf belegten Sarah Kremer den zweiten und Ruby Sonsalla den ersten Platz ihrer AK, beim Schwimmen war Sarah Kremer die Zweitschnellste bei den Frauen, beim Knoten gewannen Ruby Sonsalla Bronze und Gerald Gronau Silber, am Tau erkletterten sich Gerald Gronau Bronze, Sarah Kremer Silber und mit der Wurfleine holte sich Ruby noch eine Bronzemedaille sowie Lena Naparty und Sebastian Gerke sogar die großen Titel des Deutschen Meisters. Zu den besten Mehrkämpfern dürfen sich Sarah Kremer als Vizemeisterin sowie Ruby Sonsalla und Sebastian Gerke als Viertplatzierte zählen.