ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:47 Uhr

Sanierung im Ostdeutschen Rosengarten
Weitere Spenden für den Bärenbrunnen

Forst. Für die Sanierung des Bärenbrunnens im Forster Rosengarten hat es weitere Spenden aus der Bürgerschaft gegeben. Darüber informierte Parkmanager Stefan Palm im Werksausschuss des Eigenbetriebes Kultur, Tourismus, Marketing Rosenstadt Forst.

Insgesamt stehen nun 1700 Euro zur Verfügung. Eine dreistellige Summe hatte bereits Frank Leopold, Fachbereichsleiter Bau und Planung beim Landkreis Spree-Neiße, anlässlich seines 60. Geburtstages gesammelt. Der Betrag solle als Eigenanteil dienen für die Sanierung aller drei Brunnen von Bildhauer Walter Adler: der Bärenbrunnen, der Schlangenbrunnen und die Flora am historischen Eingang. Ein Fördermittelantrag wurde laut Stefan Palm gestellt, es gebe aber noch keine Zusage. Sollte es keine Mittel geben, werde in diesem Jahr dann nur der Bärenbrunnen saniert, denn der habe es durch Frostrisse und Abbröckelungen besonders nötig, so der Parkmanager.

(slu)