ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:39 Uhr

Nicht nur für Gärtner
Herbstseminar für Rosenfreunde in Forst

Forst. Herbstarbeiten und Winterschutz bei Rosen stehen im Mittelpunkt eines Seminars, das am Samstag, 10. November, im Ostdeutschen Rosengarten stattfindet. Interessenten können um 9 oder um 13 Uhr an dem zweieinhalb- bis dreistündigen Seminar teilnehmen.

Die Kosten dafür betragen 30 Euro, in denen Tagungsbeitrag, Seminarunterlage sowie Tagungsgetränke schon berücksichtigt sind.  Dauerkarteninhaber  erhalten einen Nachlass von zehn Prozent. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da ein Seminardurchgang aus mindestens zehn, maximal aber 20 Teilnehmern besteht (Touristinformation, Cottbuser Straße 10, Telefon 03562 989350 oder per E-Mail info@forst-information.de).

Nach dem trockenen Sommer benötigt die „Königin der Blumen“  in den kommenden Monaten eine wichtige Ruhephase, in der sich die Pflanzen auf eine erneute Blütenpracht im nächsten Jahr vorbereitet. Das Rosenseminar zu „Herbstarbeiten und Winterschutz“ richtet sich an Hobbygärtner, Garten- und Rosenfreunde und solche, die es werden wollen. Vermittelt werden die Herbstarbeiten in Theorie und Praxis, vom Anhäufen der Beet- und Edelrosen über das „Einpacken“ der Hochstammrosen, Winterschutz bei Kletterrosen bis hin zu Schnittmaßnahmen im Herbst (Schutzhandschuhe sind mitzubringen).

Nach dem Vortrag im Saal des Veranstaltungszentrums  auf der Wehr­insel wird die Anwendung in der Praxis gezeigt. Dazu geht es hinaus in den Park, wo die Teilnehmer die notwendigen Handgriffe unter fachlicher Anleitung erlernen. Als Ausweichtermin bei Dauerregen wird der 17. November angeboten.