ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Sehen wir es einfach positiv

Sehen wir es doch einmal von der positiven Seite: Endlich kommt der lang ersehnte Regen. Endlich brauchen wir nicht mehr täglich Rasen und Gartenblumen bewässern. Endlich ist es nicht mehr drückend heiß. Jürgen Scholz


Es gibt also viele Gründe dafür, mit der momentanen meteorologischen Tiefdruckphase zufrieden zu sein. Das Glück tropfte uns geradezu in den vergangenen Tagen vom Dach. Jawohl!
Warum blieb trotzdem die Zufriedenheit aus, als man sich am sonntäglichen Frühstückstisch tief in die Augen, gelegentlich aber auch in den grauen Himmel sah? Es muss wohl etwas damit zu tun haben, dass ein Sommer-Sonntag bittschön nicht kalt-feucht zu sein hat.