ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:56 Uhr

Vorfahrt missachtet
Ein Schwerverletzter bei Unfall am Forster Grenzübergang

An der Nordumfahrung in Forst hat es erneut gekracht. Das Symbolfoto zeigt die Sicherheitsvorkehrungen, die solche Unfälle hier eigentlich verhindern sollen.
An der Nordumfahrung in Forst hat es erneut gekracht. Das Symbolfoto zeigt die Sicherheitsvorkehrungen, die solche Unfälle hier eigentlich verhindern sollen. FOTO: LR / Steffi Ludwig
Forst. Einen Schwerverletzten hat es am Sonntagmorgen bei einem Unfall am Forster Grenzübergang gegeben. Die Unfallverursacherin kam mit leichten Verletzungen davon Von Bodo Baumert

Das Missachten der Vorfahrt ist offenbar die Ursache für einen schweren Unfall am Sonntagmorgen bei Forst gewesen. Das berichtet die Polizei. An der Nordumfahrung krachte es gegen 9 Uhr kurz vor dem Grenzübergang.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr ein Pkw von Forst kommend über die Straße und übersah dabei ein Auto auf der Vorfahrtsstraße zur Grenze. Bei dem Zusammenstoß wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt. Der Fahrer des anderen Pkw erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Hubschrauber in die Klinik gebracht werden.

Ermittler der Polizei und der Dekra werden nun versuchen, den Unfall zu rekonstruieren.

Die Kreuzung ist seit Jahren ein Unfallschwerpunkt in der Stadt. Mit zahlreichen Vorkehrungen, etwa speziellen Markierungen auf der Straße, wurde versucht, dem entgegenzuwirken. Trotzdem kommt es immer wieder zu solchen Zusammenstößen.