ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:45 Uhr

Schwelbrand im Forster Schülerfreizeitzentrum

Im Musikraum des Schülerfreizeitzentrums hat es gestern einen Schwelbrand gegeben. Da die Amateurfunker den Qualm bemerkten, konnte die Feuerwehr durch schnelles und massives Eingreifen ein Ausbreiten des Feuers verhindern.
Im Musikraum des Schülerfreizeitzentrums hat es gestern einen Schwelbrand gegeben. Da die Amateurfunker den Qualm bemerkten, konnte die Feuerwehr durch schnelles und massives Eingreifen ein Ausbreiten des Feuers verhindern. FOTO: Gerd Kundisch
Forst.. Mit einem massiven Aufgebot hat die Feuerwehr Forst gestern im Schülerfreizeitzentrum einen Schwelbrand gelöscht. Als glücklicher Umstand erwies sich dabei, dass die Forster Funkamateure noch im Schülerfreizeitzentrum waren, als sie kurz nach 17. Gerd Kundisch

30 Uhr im angrenzenden Musik-Probenraum eine starke Rauchentwicklung bemerkten. Dichter Qualm trat aus den Fenstern, als die Einsatzkräfte aus der Innenstadt, Sacro und Horno eintrafen. "Es war ein Schwelbrand, der sich der geschlossenen Türen und Fenster wegen zum Glück nicht so schnell ausbreiten konnten", so Stadtbrandmeister Bernd Frommelt. Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte mit Löschfahrzeugen und dem Teleskopmast vor Ort. (gk)