ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:40 Uhr

Erfrischung gefragt
Schoko, Vanille, Erdbeer und Sorbet sind der Renner

Ramona Mosler und Tochter Nelly (8) lassen sich bei Janny‘s Eis in Forst einen Erdbeerbecher und Schokoeis schmecken.
Ramona Mosler und Tochter Nelly (8) lassen sich bei Janny‘s Eis in Forst einen Erdbeerbecher und Schokoeis schmecken. FOTO: LR / Steffi Ludwig
Forst. Forster Eisstübchen sorgen für Abkühlung. Madlen Scholz will Kunden mit Aktionen trotz Baustelle ins Geschäft locken. Von Margit Jahn

Madlen Scholz von Janny’s Eis inmitten der langen Forster Baustelle in der Cottbuser Straße muss einen langen Atem haben. „Es ist schwierig und nicht so, wie es normalerweise wäre“ sagt sie zum Kundenstrom während der langen Bauphase. Die Leute finden trotz oder gerade wegen der Hitze nur mühsam den Weg in den kühlen Eisladen, bedauert die Geschäftsfrau.

Bei denen, die es dennoch durch die Baustellle bis zum Eisladen geschafft haben, sind Sorbets derzeit der Renner. Ganz neu im August ist die Himbeer-Joghurt-Variante im Angebot. Die sei unheimlich lecker und werde von den Kunden gut angenommen, sagt sie. Weiterhin kühlen sich die Gäste mit Shakes, Sorbetshakes, Eiskaffe und Eisschokolade ein wenig ab. Jeder Kunde bekommt in dieser Woche bei einer Aktion ein Los dazu. Als Preise winken eine Kugel Eis, eine „Kiss me“-Eisvariation oder ein kleiner Gutschein für eine süße Köstlichkeit.

Auch im Eiscafé von Christine Merschank in der Bahnhofstraße laufen die Eisuhren bei den derzeitigen afrikanischen Temperaturen etwas langsamer. Die Kunden kommen vermehrt am späten Nachmittag nach der Arbeit oder wenn es sich ein wenig abgekühlt hat, berichtet sie. Bei ihr sei traditionell eher das klassische Angebot gefragt. Schoko, Vanille, Erdbeer und Stracciatella seien der Renner, zählt sie auf.

Das Eis stellt Christine Merschank seit einiger Zeit selbst her – und ist stolz darauf. Genau zu wissen, was im Eis enthalten ist, lautet ihre Devise, auf die auch ihre Stammgäste viel Wert legen. Hier gebe es keine Zusatzstoffe und auch keine Pflanzenfette, sagt sie. Aus Milch, Zucker, Bindemittel und der jeweiligen Geschmacksrichtung werde das Eis hergestellt. Ihr persönlicher Favorit ist übrigens auch Erdbeer, Stracciatella oder Vanille.

Mittwochs ist im Café Plinsetag. Die leckeren Eierkuchen sind gern gefragt, sodass am Mittwoch nur ein kleines Kuchenangebot wartet. Mandy Rabe und ihre Freundin bestellten sich allerdings jeweils einen schönen großen frischen Eisbecher. So ist das Leben bei knappen 40 Grad Celsius wenigstens ein klein wenig angenehm.