Der veranstaltende Verein Happy Mush Germany ist seit seiner Gründung im Jahr 2001 bestrebt, die Reinrassigkeit der Schlittenhunde zu bewahren. Bereits zum fünften Mal ist der Erholungsort Burg Gastgeber für etwa 400 bis 500 reinrassige Schlittenhunde, die an jenem Wochenende ihrer größten Leidenschaft fröhnen wollen, dem Laufen.
Gestartet wird in verschiedenen Kategorien, z. B. als Läufer oder Fahrradfahrer mit nur einem Hund oder am Trainingswagen mit zwei bis acht Hunden. Das größte Gespann, das in Burg bisher an den Start ging, besaß zwölf Hundestärken und kam damit auf eine Länge von zehn bis zwölf Meter. Das erfordert höchstes Geschick und viel Training vom Musher und seinen Hunden, denn die Strecke in Burg hat es in sich. Es sind zwar keine Höhenmeter zu bewältigen, aber es müssen Brücken überquert und Fahrten entlang der Spreearme gemeistert werden. Wer dabei seine Schlittenhunde nicht im Griff hat, landet ganz schnell in der Spree.
Startzeiten sind von 9.30 bis 14.30 Uhr. Um den Sieger zu küren, werden die Laufzeiten von Samstag und Sonntag addiert. (eg)