| 02:36 Uhr

Schenkendöbern unterstützt Bus für Lausitzer Kohlegegner

Schenkendöbern. Mit 400 Euro unterstützt die Gemeinde Schenkendöbern den Bus, der mit deutschen und polnischen Kohlegegnern zur Anti-Kohle-Menschenkette am 25. April in Immerath (Rheinland) fahren soll. sha

"Auch wir wurden bei unserer Menschenkette-Aktion im vergangenen August von Kohlegegnern aus ganz Deutschland und darüber hinaus unterstützt", sagt Thomas Burchardt, Sprecher der Klinger Runde. Damals protestieren rund 7500 Menschen gegen den Aufschluss neuer Braunkohletagebaue mit einer acht Kilometer langen Menschenkette, die vom polnischen Grabice bis nach Kerkwitz reichte.

Es gibt noch freie Plätze für den Bus ins Rheinland bringen. Los geht es um 3 Uhr ab Guben und um 4 Uhr ab Cottbus.