| 02:34 Uhr

Schauerliches am langen Wochenende

Zu Halloween gibt es besonders für Familien inzwischen viele Angebote.
Zu Halloween gibt es besonders für Familien inzwischen viele Angebote. FOTO: dpa
Die Nacht aller Heiligen ist zu einem Spektakel geworden, das mittlerweile manch Karnevalsauftakt in den Schatten stellt. Auch in der Region Cottbus/Spree-Neiße gibt es mehrere Veranstaltungsangebote. Nicht alle haben noch mit Halloween im eigentlichen Sinne zu tun. red/js

Forst. Der Kletterverein International Ropenatics lädt am kommenden Montag ins alte Heizkraftwerk in der Inselstraße gleich neben dem Landratsamt ein. Dort hat der Verein an der ehemaligen Wasseraufbereitung eine Kletterwand und ein großes blaues Kletternetz angebaut - im Inneren im Kesselhaus sind Höhenrettungskurse möglich. Zu Halloween soll das alte Heizkraftwerk der Allgemeinheit zugänglich werden. Von 14 bis 16 Uhr gibt es geschichtliche Führungen durch das Werk. Für die jüngeren Besucher werden Spiele und Halloween-Schminken vorbereitet. Um 17 Uhr starten Halloween-Führungen mit Schnipseljagd. Grusel-Clowns müssen aber draußen bleiben.

Welzow. Samhain nennen die Mitarbeiter des Archäotechnischen Zentrums in Welzow (Fabrikstraße 2) ihre Veranstaltung, die am Montag um 16 Uhr beginnt. Zu Samhain öffnet sich die Unterwelt, und die Geister der Ahnen erwachen! In Welzow wird Ritter Irre von Schrecken erwartet. Ab 16 Uhr geht es los mit der traditionellen Kürbis-Schnitzerei. Der beste Kürbis wird gegen 17.30 Uhr prämiert. Die Zeit bis 18 Uhr zur schaurigen Theater-Führung durch die Ausstellung wird mit dem Aktivspiel "Rettung für Prinzessin Sofia!" überbrückt, bei dem Burg und Burgfräulein von Monstern befreit werden müssen. Das Fest klingt mit Stockbrot und Zaubertrank am Lagerfeuer aus. Die bösen Geister werden mit Kräutlein aus dem Epochengarten vertrieben. Der Eintritt kostet 2,50 Euro.

Cottbus. Der Cottbuser Turmverein bietet für Kinder und Erwachsene mehrere Vorleseaktionen an. Passend zum Tag werden die Geschichten an Halloween erinnern, aber kindgerecht sein und von einem Mitglied des Turmvereins vorgelesen. Dazu erwarten die Kinder kleine Überraschungen. Für Erwachsene gibt es eine Ü 18-Lesung mit einer Mischung aus Krimi und Erotik. Eine Geschichte dauert etwa 15 bis 20 Minuten und ist für Kinder und Erwachsene kostenlos. Zwei Zeiten sind geplant: 16 und 17 Uhr für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren sowie 19 und 20 Uhr für Erwachsene ab 18 Jahren mit je maximal acht Teilnehmern (Anmeldung bis 30. Oktober unter E-Mail: kontakt@turmverein-cottbus.de).

Hoyerswerda. Ab 17 Uhr gruselt es im Zoo Hoyerswerda. An mehreren Stationen können die Besucher ihre Nerven auf die Probe stellen. Verkleidungen, Taschenlampen und Laternen sind an diesem Abend ausdrücklich erwünscht. Alle Kinder, die im Kostüm kommen, erhalten ab 16 Uhr den reduzierten Eintrittspreis von drei Euro (sonst zahlen Kinder fünf Euro, Erwachsene sieben Euro und Familien ab 14 Euro). Der Zoo empfiehlt, die Zookasse bereits ab 16 Uhr zu passieren, da sich vor Veranstaltungsbeginn längere Besucherschlangen bilden können.