ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Schau "Wir für Akzeptanz" öffnet Dienstag im Kreishaus

Forst. Landrat Harald Altekrüger (CDU) sowie Comiczeichnerin und Illustratorin Elke Renate Steiner eröffnen am nächsten Dienstag, 4. Juli, die queere Comicausstellung "Wir für Akzeptanz". red/pos

Ab 10 Uhr haben Bürger die Möglichkeit, Zeichnungen der Künstlerin rund um vielfältige Lebensweisen im Kreishaus anzuschauen. Die Bilder vermitteln das Bemühen ehrenamtlich engagierter Menschen, die sich für mehr Akzeptanz und Respekt von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans-, Intersexuellen und queeren Menschen einsetzen. Die Werke spiegeln Hoffnung, Leidenschaft und den Wunsch nach Freiheit im Kampf gegen Homofeindlichkeit wider.

Eingebettet ist die Ausstellung in den Christopher Street Day (CSD) für Cottbus und die Niederlausitz, der vom 3. bis 15. Juli mit 27 kleinen und großen Veranstaltungen unter dem Motto "Liebe ist bunt" stattfindet.

Anlässlich des Christopher Street Days werden im Süden Brandenburgs an über 175 Orten Regenbogenfahnen gehisst. Die Fahnen stehen für die Vielfalt der Lebensweisen und sind das Symbol der Schwulen- und Lesbenbewegung. Ab Montag wird auch vor dem Forster Kreishaus die Regenbogenfahne wehen.

Elke Renate Steiner begleitet den CSD und dokumentiert queere Geschichte im ländlichen Raum.

Mehr zum Programm:

www.csd-cottbus.info