ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Sachsen siegten souverän

SV Rot-Weiß 90 Forst – SpVgg.

Hoyerswerda 1919 2:3 (0:1)
Im letzten Vorbereitungsspiel, bevor am nächsten Wochenende mit der ersten Pokalrunde die Saison 2004/2005 beginnt, musste Rot-Weiß 90 Forst gegen den vorjährigen Siebenten der Dresdener Bezirksklasse SpVgg. Hoyerswerda eine 2:3-Niederlage hinnehmen. Die Gäste erweisen sich spielerisch als das bessere Team.
Die Euloer hatten Probleme mit Spielaufbau und im Offensivbereich, so dass man in der ersten Hälfte kaum zu nennenswerten Torchancen kam. Aber auch die Gäste konnten sich lange nicht entscheidend gegen die Rot-Weiß-Abwehr durchsetzen. In der 34. Minute parierte Sven Mader im Tor einen Kopfball aus Nahdistanz, und auch die nächsten Gästechance in der 35. Minute wurde vergeben. In der 39. Minute führte eine zu kurze Rückgabe von David Schröder zur Gästeführung, als Marcel Quander sicher verwandelte.
In der zweiten Spielhälfte lief es für die Euloer im Angriff besser. In der 47. Minute verfehlte Jörg Wagners Schuss von links knapp das Gästetor. Sven Mader verhinderte in der 55. Minute gegen einen freien Stürmer einen größeren Rückstand. André Konrad erzielte mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 59. Minute den Forster Ausgleichstreffer. In der nächsten Minute war Roman Schulze nach guten Anspiel von Frank Hoff mann frei durch, traf aber nur den Pfosten. Jörg Wagner nutzte den Abpraller zum Führungstor für die Euloer. In der 66. Minute vergab Jörg Wagner, als er gut frei gespielt wurde, eine weitere Chance. Aber auch die Gäste konnten in der 68. Minute eine gute Möglichkeit nicht verwerten. In der 79. Minute verfehlt Jörg Wagners abgerutschter Schuss von der rechten Seite das lange Eck des Gästetores. Die Gäste wurden nun überlegender und hatten auch konditionelle Vorteile und kamen so zu einigen Chancen. Durch Alexander Marchl erzielten sie in der 77. Minute den Ausgleich, und in der 80. Minute war Enrico Wukasch der Schütze zum nicht unverdienten Siegtreffer.
Die Forster Aufstellung: S. Mader, A. Konrad, T. Bache, D. Schröder, A. Opitz, J. Butzke, (G. Dörry), J. Wagner, G. Büchner, (L. Antelmann), K. Trost, R. Schulze, F. Hoffmann. Trainer S. Rettig. (h.)